Dental Reflex

Es ist bekannt, dass von erkrankten Zähnen Störungen an entfernt liegenden Stellen des Körpers ausgelöst werden können.

Erkrankte Zähne und Teile des Kiefers können verantwortlich sein für:


  • Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen
  • Urologische und genitale Erkrankungen
  • Störungen der Bauchorgane (Durchfall, Verstopfung, Magenbeschwerden)
  • Vegetative Erkrankungen (Bluthochdruck, Herzrasen

  • Alle Körperregionen wie zum Beispiel das Herz sind in genau lokalisierbaren Reflexzonen am Ohr, an der Hand und auch am Fuss abgebildet. Die Methode Dentalreflex nutzt die Reflexzonen am Fuss, um die einzelnen Zahnregionen auf eine Beherdung hin zu überprüfen. So lässt sich auch festzustellen, ob vorhandene Gesundheitsstörungen und Krankheitssymptome ihre Ursache in Herden im Zahn- und Kieferbereich haben.


    Mit einem zahnärztlichen Eingriff, meist minimalinvasiv (Schlüsselloch-OP) werden diese Herde minimisiert oder ganz entfernt. Oft können dadurch die Symptome beseitigt und die Gesundheit verbessert werden. Jedoch muss man dazu sagen, dass die Therapie nur bei kleinen Herden erfolgreich ist; bei Grösseren muss ein chirurgischer Eingriff mit grosszügiger Ausformung des Herd Gewebes vorgenommen werden.